Heckleuchten Demonstrator mit segmentierten OLEDs

OSRAM stellte ein zweites Heckleuchtenmodell im Rahmen des zehnten ‚International Symposium on Automotive Lighting‘ (ISAL) 2013 in Darmstadt vor, welches OLEDs mit Segmentierung beinhaltet – eine weitere herausragende OLED Eigenschaft.

Die Leuchtfläche einer OLED kann in einzelne, scharf voneinander getrennte Segmente unterteilt werden. Diese können unabhängig voneinander angesteuert und mit unterschiedlicher Helligkeit betrieben werden. Somit können wiederum völlig neue Effekte und ein bisher nicht dagewesenes Design erzeugt werden.

Bei diesem Heckleuchten Demonstrator ist die Leuchtfläche einer OLED in 3 gleich große Bereiche unterteilt. Für die Rücklichtfunktion wird jeweils nur der mittlere Bereich der insgesamt 10 segmentierten OLEDs benötigt, um die erforderliche Helligkeit zu erreichen. Werden alle 30 Segmente eingeschaltet, erfüllt man sogar die Helligkeitsanforderung für das Bremslicht, international definiert in den Normen der so genannten Economic Commission for Europe (ECE).

segmentierte OLED, Heckleuchte,

Rücklicht (10 Segmente)

segmentierte OLED, Heckleuchte,

Bremslicht (30 Segmente)

Funktion

Rücklicht

Bremslicht

Anzahl Segmente 10 30
Leuchtdichte 2500 cd/m² 7500 cd/m²
Intensität ~8 cd ~75 cd

Außerdem ermöglicht die Segmentierung dynamische Lichtszenen, wie beispielsweise Begrüßungsszenarien darzustellen, die bei Klick auf die Fernbedienung für das Türschloss abgespielt werden und somit einen zusätzlichen individuellen Wiedererkennungswert erzeugen.

Die extrem flache Bauweise der Leuchte führt zudem zu einer enormen Platzersparnis (und Gewichtsreduktion), und könnte so den Karosseriebau eines Tages völlig revolutionieren.

Feature Segmentation